Sperma-Geschmack ver├Ąndern: So schmeckt das Sperma besser!

Sein wir doch mal ehrlich: Der Geschmack von Sperma ist ein Thema, dass vor allem die Damenwelt betrifft. Schlie├člich hatten die meisten Frauen schon mal Oralsex, bei dem der Mann in ihrem Mund gekommen ist. Schmeckt das Sperma gut, blicken sie mit Freude auf das orale Erlebnis zur├╝ck. Nur leider ist meist das Gegenteil der Fall. Was kann ein Mann also tun, um einer Frau diese unangenehme Erfahrung zu ersparen?

Eigentlich sollte das klar sein: Die Herren der Sch├Âpfung k├Ânnen im Vorhinein Ma├čnahmen ergreifen, den Sperma-Geschmack zu verbessern. Wie das m├Âglich ist und was es sonst noch ├╝ber den Liebessaft des Mannes zu wissen gibt, erkl├Ąren wir hier.

Zusammensetzung von Sperma

Den gr├Â├čten Anteil im Sperma machen die Spermien aus. In einem Milliliter Sperma sind rund eine Millionen Spermien enthalten. Wie viele Spermien bei einer Ejakulation ausgesto├čen werden, l├Ąsst sich nicht pauschal bestimmen. Das liegt daran, dass die Spermamenge beim Orgasmus von verschiedenen Faktoren abh├Ąngt. Zum einen ist sie von Mann zu Mann unterschiedlich und zum anderen wird die Spermamenge von der H├Ąufigkeit des Ejakulierens beeinflusst. Au├čerdem gilt die Faustregel: Tags├╝ber sind im Sperma mehr Spermien enthalten, nachts mehr Samenfl├╝ssigkeit.

Die Spermien befinden sich in einem milchigen Sekret von Prostata und Samenbl├Ąschen, das eine Schutzfunktion hat und als Transportmittel dient. Es besteht haupts├Ąchlich aus Enzymen sowie Citraten, Zink und Magnesium.

Ein weiterer Bestandteil von Sperma ist das Kohlenhydrat Fructose, das die Spermien mit Energie versorgt. Besonders bemerkenswert ist, dass im Sperma auch eine Art Antibiotikum enthalten ist, das Krankheitserreger im K├Ârper abwehrt. Sperma kann sich also positiv auf die Gesundheit auswirken.

Nach was schmeckt Sperma?

Da Sperma Zink enth├Ąlt, schmeckt es meist ein wenig metallisch. Zudem h├Ąngt der Geschmack davon ab, wie lange der letzte Orgasmus her ist. Je l├Ąnger auf einen H├Âhepunkt verzichtet wurde, desto intensiver ist Sperma-Geschmack. Au├čerdem f├╝hrt l├Ąngere Orgasmus-Abstinenz dazu, dass die Konsistenz des Spermas fester ist.

Jedoch ist der Geschmack von Sperma nicht vollumf├Ąnglich schon im Vornherein festgelegt. Der Grund: Wonach Sperma schmeckt, ist neben den genannten Faktoren auch durch die Nahrung und Lebensweise eines Menschen bedingt. Es gibt Nahrungsmittel, die sich positiv auf den Geschmack auswirken. Dazu z├Ąhlen unter anderem s├╝├če Obstsorten (Ananas, Orangen oder Nektarinen), Gem├╝se (Petersilie, gr├╝ne Minze oder Koriander), Vanilleeis und S├╝├čigkeiten. Wer sich mit leicht s├╝├člichen Lebensmitteln ern├Ąhrt, kann eigentlich nichts falsch machen und wird definitiv den Spermien-Geschmack verbessern. Im ├ťbrigen kann der Geschmack der klebrigen Fl├╝ssigkeit nicht nur durch Lebensmittel verbessert werden. Auch durch den Genuss eines s├╝├čen Getr├Ąnks schmeckt das Sperma besser. Zum Beispiel verleiht Ananassaft dem Sperma einen deutlich angenehmeren Geschmack.

Einige Lebensmittel machen das Sperma jedoch auch ungenie├čbar. Darunter fallen Gew├╝rze, Milchprodukte, Schokolade, H├╝hnerfleisch und fetthaltige Nahrung.

Interessant ist, dass es sogar Gem├╝sesorten gibt, die das Sperma geschmacklich verderben. Zum Beispiel Spargel. Oder Blumenkohl und Brokkoli, die genauso wie Spargel dem Saft des Mannes einen eher fauligen bzw. s├Ąuerlichen Geschmack verleihen. Und so einen Geschmack m├Âchte nun wirklich niemand im Mund haben.

Sollte also in absehbarer Zeit Oralsex anstehen, empfiehlt es sich, auf Spargel, Blumenkohl und Brokkoli zu verzichten.

Geschmack von Sperma verbessern durch eine gesunde Lebensweise

Wer gesund lebt, f├╝hlt sich bekanntlich besser. Aber nicht nur das: Durch eine gesunde Lebensweise ist es auch m├Âglich, den Spermageschmack zu beeinflussen. Positiv nat├╝rlich, aber das versteht sich sicherlich von selbst. Aber was ist mit einer gesunden Lebensweise eigentlich gemeint?

In erster Linie geht es dabei um den Verzicht auf bestimmte Genussmittel. Gemeint sind Nikotin, Alkohol, Kaffee und harte Drogen, die allesamt Gift f├╝r den K├Ârper sind und dementsprechend negativ den Geschmack von Sperma ver├Ąndern. Insbesondere Bier ist ein absolutes No-Go, sollte auf gut schmeckendes Sperma wert gelegt werden. Der intensive Geschmack des alkoholischen Getr├Ąnks l├Ąsst den Geschmack des Spermas extrem intensiv werden. Aber nicht auf angenehme Weise, sondern eher so, dass vor lauter Ekel der Mund energisch zusammengekniffen und das Gesicht verzogen wird.

Allerdings k├Ânnen M├Ąnner nicht nur durch Verzicht, sondern auch proaktiv den Spermageschmack verbessern. Und das geht ganz einfach: N├Ąmlich mit Sport. Mit sportlicher Bet├Ątigung lassen sich Schadstoffe aus dem K├Ârper entfernen. Couchpotatoes sollten sich also schleunigst aus ihrer Komfortzone herauswagen und regelm├Ą├čig Sport treiben, damit ihr Sperma endlich lecker schmeckt. Die Partnerin wird es freuen.

Nicht nur der Geschmack, auch der Geruch von Sperma z├Ąhlt

Die Nahrung und Lebensweise eines Mannes beeinflusst neben dem Geschmack, auch den Geruch von Sperma. Vor allem Spargel, Knoblauch und Kohl f├╝hren dazu, dass Sperma vor├╝bergehend schlecht riecht. Ebenso wirken sich Nikotin, Alkohol, Kaffee und harte Drogen negativ auf den Spermageruch aus.

Dar├╝ber hinaus k├Ânnen Geschlechtskrankheiten oder Entz├╝ndungen das Sperma ├╝bel riechen lassen. Wer also erkrankt ist, sollte besser auf Oralsex verzichten.

Insgesamt zeigt sich, dass alles, was den Spermageschmack verschlechtert, auch den Geruch unangenehm werden l├Ąsst.

Fazit: Ern├Ąhrung und Lebensweise beeinflussen Sperma-Geschmack

Um der Partnerin beim Oralsex einen Ekel-Geschmack zu ersparen, sollten M├Ąnner sich darum bem├╝hen, dass ihr Sperma gut schmeckt. Daf├╝r sind eine gesunde Ern├Ąhrung und Lebensweise unabdingbar.

Insbesondere s├╝├če Lebensmittel k├Ânnen positiv den Sperma-Geschmack beeinflussen. Zum Beispiel macht Ananas den Sperma-Geschmack deutlich besser. Aber auch andere Obstsorten, wie Orangen oder Nektarien, f├╝hren dazu, dass der wei├če Saft des Mannes gut schmeckt.

Das genaue Gegenteil bewirken bestimmte Gem├╝sesorten wie Spargel, Blumenkohl und Brokkoli. Aber auch Schokolade, Milchprodukte und fetthaltige Nahrung k├Ânnen negativ den Sperma-Geschmack beeinflussen. Au├čerdem macht eine ungesunde Lebensweise mit Nikotin, Alkohol und Kaffee das Sperma ungenie├čbar. Aus Liebe zur Partnerin und dem gemeinsamen Sexleben sollten M├Ąnner daher auf den exzessiven Konsum derartiger Genussmittel verzichten. Dann steht ekelfreiem Oralsex nichts mehr im Wege.

Was f├╝r Frauen suchen wir f├╝r unser deutsches Porno Casting?

F├╝r unser exklusives Pornocasting  und neue Pornoproduktionen suchen wir in ganz Deutschland h├╝bsche Newcomer Darstellerinnen ohne Erfahrung, Erotikmodels und Amateurmodels, Camgirls ab 18 aus Aachen, Aalen, Ahlen, Arnsberg, Aschaffenburg, Augsburg, Baden-Baden, Bad Homburg vor der H├Âhe, Bad Kreuznach, Bad Salzuflen, Bamberg, Bayreuth, Bergheim, Bergisch Gladbach, Berlin, Bielefeld, B├Âblingen, Bocholt, Bochum, Bonn, Bottrop, Brandenburg an der Havel, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Castrop-Rauxel, Celle, Chemnitz, Cottbus, Darmstadt, Delmenhorst, Dessau-Ro├člau, Detmold, Dinslaken, Dormagen, Dorsten, Dortmund, Dresden, Duisburg, D├╝ren, D├╝sseldorf, Emden, Erfurt, Erlangen, Eschweiler, Essen, Esslingen am Neckar, Euskirchen, Flensburg, Frankfurt (Oder), Frankfurt am Main, Frechen, Freiburg im Breisgau, Friedrichshafen, Fulda, F├╝rth, Garbsen, Gelsenkirchen, Gera, Gie├čen, Gladbeck, G├Âppingen, G├Ârlitz, Goslar, G├Âttingen, Greifswald, Grevenbroich, Gummersbach, G├╝tersloh, Hagen, Halle, (Saale), Hamburg, Hameln, Hamm, Hanau, Hannover, Hattingen, Heidelberg, Heilbronn, Herford, Herne, Herten, Hilden, Hildesheim, H├╝rth, Ibbenb├╝ren, Ingolstadt, Iserlohn, Jena, Kaiserslautern, Karlsruhe, Kassel, Kempten (Allg├Ąu), Kerpen, Kiel, Kleve, Koblenz, K├Âln, Konstanz, Krefeld, Landshut, Langenfeld (Rheinland), Langenhagen, Leipzig, Leverkusen, Lingen (Ems), Lippstadt, L├╝beck, L├╝denscheid, Ludwigsburg, Ludwigshafen am Rhein, L├╝neburg, L├╝nen, Magdeburg, Mainz, Mannheim, Marburg, Marl, Meerbusch, Menden (Sauerland), Minden, Moers, M├Ânchengladbach, M├╝lheim an der Ruhr, M├╝nchen, M├╝nster, Neubrandenburg, Neum├╝nster, Neuss, Neustadt an der Weinstra├če, Neu-Ulm, Neuwied, Norderstedt, Nordhorn, N├╝rnberg, Oberhausen, Offenbach am Main, Offenburg, Oldenburg (Oldenburg), Osnabr├╝ck, Paderborn, Passau, Pforzheim, Plauen, Potsdam, Pulheim, Ratingen, Ravensburg, Recklinghausen, Regensburg, Remscheid, Reutlingen, Rheine, Rosenheim, Rostock, R├╝sselsheim am Main, Saarbr├╝cken, Salzgitter, Sankt Augustin, Schw├Ąbisch Gm├╝nd, Schweinfurt, Schwerin, Siegen, Sindelfingen, Solingen, Speyer, Stolberg (Rhld.), Stralsund, Stuttgart, Trier, Troisdorf, T├╝bingen, Ulm, Unna, Velbert, Viersen, Villingen-Schwenningen, Waiblingen, Weimar, Wesel, Wetzlar, Wiesbaden, Wilhelmshaven, Willich, Witten, Wolfenb├╝ttel, Wolfsburg, Worms, Wuppertal, W├╝rzburg, Zwickau, Wien, Budapest, Prag - hled├í modelky - az modelleket keres - cauta modele